Category Archives: Allgemein

Clevere Apps für Bitcoin und Bitcoin Future?

Bitcoin ist ein digitales Zahlungsmittel, eine sogenannte Kryptowährung, welches weltweit führend und am bekanntesten ist. Die Kryptowährung basiert auf einem Buchungssystem, welches dezentral organisiert ist. Überweisungen erfolgen über ein Netz gleicher Rechner (peer-to-peer) während diese kryptographisch legitimiert werden. Es ist abweichend von klassischen Banksystemen kein zentrales Clearing von Geldflüssen erforderlich. Den Nachweis eines Eigentums von Bitcoins erhält man in Form einer digitalen Brieftasche. Der Kurs von einem Bitcoin zu gesetzlichen Zahlungsmittel bzw. Währungen wird nach dem Grundsätzen der Preisbildung an der Börse bestimmt. Aufgabe dieser Kursbestimmung ist ein Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage herzustellen.
Satoshi Nakamoto hat nach eigenen Angaben im Jahr 2007 das Bitcoin-Zahlungssystem erfunden und im November 2008 schriftlich in einem Dokument festgehalten. Im Januar 2009 veröffentlichte er eine Open-Source-Referenzsoftware. Die dezentrale Datenbank, auch Blockchain genannt, stellt das Bitcoin-Netzwerk dar. Diese wird gemeinsam von den Teilnehmern verwaltet. In diesem Netzwerk werden sämtliche Transaktionen verwaltet. Es werden kryptographische Technischen eingesetzt, damit lediglich vom Eigentümer gültige Transaktionen getätigt werden können und damit Geldeinheiten nicht mehrfach verteilt werden. Durch das sogenannte Schürfen, auch Mining genannt, worunter das Lösen kryptographischer Aufgaben gemeint ist, werden Bitcoin-Einheiten erschaffen.

Wie und Wo werden Bitcoins gehandelt?

Bitcoins werden an vielen Börsen weltweit gehandelt. Der Handel mit Bitcoin Terminkontrakten, auch Futures genannt, startete am 10. Dezember 2017 an der amerikanischen Terminbörse CBOE. Kurz darauf wurden Bitcoins auch an der CME gehandelt. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit ohne Bitcoin Eigentümer zu sein Kursschwankungen abzusichern oder an einem Kursgewinn bzw. -verlust teilzuhaben. Die CME hat insgesamt fünf Bitcoins, während der CBOE-Future einen Bitcoin umfasst. Den Kurs an der CBOW legt die Kryptowährungsbörse Gemini fest. Die CME orientiert sich an den Notierungen der Börsen Bitstamp, IiBit, GDAX sowie Kraken.

Was kann ich damit bezahlen?

Bitcoins können laut Einschätzungen von 2014 wie Währungen zum Bezahlen von Dienstleistungen sowie Gütern eingesetzt werden. Anfang 2015 waren 6284 Lokalitäten wie bspw. Hotels sowie Läden in dem OpenStreetMap-Datenbestand, welche Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptieren. In Deutschland allein wurden 2016 über 100 Möglichkeiten unterschiedlicher Branchen registriert, die eine Zahlung mit Bitcoins akzeptierten.

Was ist der Bitcoin Code?

Der Bitcoin Code bspw. verwendet von der Bitcoin Future App ist zugleich ein geheimes, aber dennoch bekanntes Projekt. Es stellt einen Algorithmus dar und sollte nicht mit einer Kryptowährung oder einer Trading-Plattform verwechselt werden. Viele stellen sich daher die Frage, ob es eine Möglichkeit bietet Geld zu verdienen oder einfach nur Betrug ist. Beim Trading geht es manchmal um eine Menge Geld, weshalb auch viele bei dem Thema Bitcoin Code skeptisch sind. Im Netz gibt es daher unzählige Diskussionen, Einschätzungen, Berichte, Erfahrungswerte etc. Mit der App sind Sie an Bitcoins Zukunft beteiligt. Die App ermöglicht es mit Kryptowährungen manuell und sogar automatisch zu handeln.

Was sollen Laufräder für Katzen bewirken?

Faule Katze putzt sich

Katzen gehören zu den beliebtesten Tieren des Menschen und das nicht ohne Grund. Sie sind intelligent, verspielt, verschmust und haben ihren eigenen Kopf. Katzenliebhaber schätzen sehr, dass viele Verhaltensweisen aus der freien Natur bei unseren Hauskatzen noch immer stark ausgeprägt sind. Auch wenn es manchmal ärgerliche Angewohnheiten sind. Wie beispielsweise das Krallen schärfen an Möbeln, Kleidung und Wänden oder das Beobachten der Umgebung von einem höher gelegenen Punkt, wie bei Schränken und Regalen.
Ganz typisch für Katzen ist auch die Jagd, denn sie sind die perfekten Jäger. Katzen sind schnell, schlau, wendig und können gut in der Dunkelheit sehen. Sie haben ihre festen Reviere und Routen, die sie tags und nachts nutzen.
Das können, sowohl auf dem Land als auch in der Stadt, sehr große Gebiete sein. Aber das ist für den sportlichen Jäger normalerweise kein Problem.

Wohnungskatzen können jedoch eines bekommen: Langeweile und Bewegungsmangel sind die häufigsten Gründe für Verhaltensauffälligkeiten bei Katzen und ihren Problemen mit ihren menschlichen Mitbewohnern.
Es reicht nicht aus Futter hinzustellen und mit ihnen zu schmusen. Katzen wollen gefördert und gefordert werden. Zur artgerechten Haltung sollte man daher zwei Katzen haben. Damit ist eine Katze nie allein und hat, dank des Artgenossen, ein wenig Unterhaltung. Dennoch besteht weiterhin das Problem der mangelhaften Bewegung.

Das Laufrad – Eine Möglichkeit für mehr Bewegung

Wie beim Menschen führt fehlende Bewegung auch bei Katzen zu Übergewicht und anderen gesundheitlichen Problemen.
Eine platzsparende Lösung war bisher eine Kletterwand für Katzen.
Damit konnten sie auch in kleinen Wohnungen ein wenig Spaß und Aktivität haben.
Aber nun gibt es eine weitere Möglichkeit für Katzen aktiv zu werden –das Laufrad für Katzen.
Angelehnt an das Laufrad für Hamster, Chinchillas und anderen bewegungsfreudigen Tieren, kann nun auch unser Stubentiger ein solches Rad sein eigen nennen.

Der Unterschied besteht hauptsächlich darin, dass es keine Streben im inneren gibt. Das würde nur zu Stützen und Verletzungen des Tieres führen.
Außerdem sollte das Rad aus Gummi sein, damit die Katze gut darauf laufen und der Besitzer das Gerät leicht reinigen kann.
Das Laufgerät für Katzen braucht sehr viel mehr Platz als eine Kletterwand, damit genug Bewegungsfreiheit besteht und keine Haltungsschäden mit der Zeit auftreten.
Wer auf eine ausreichende Größe des Rades achtet hat auch den Vorteil, die Katze mit weiteren Spielzeugen beschäftigen zu können. So wird nicht nur der Laufdrang, sondern auch der Jagdtrieb gefordert.

Fazit: Ein Laufrad mit Spaß an Bewegung

Für junge, aufgeweckte und gesunde Katzen, mit Spaß an der Bewegung ist ein Laufrad eine gute Alternative zur Kletterwand und zum Freigang. Solange auf katzengerechte Eigenschaften des Rades wie Größe und Material geachtet wird, steht dem abwechslungsreichen Spaß an der Bewegung nichts mehr im Weg.

Mythen und Wirksamkeit von Kreatin

Um das Nahrungsergänzungsmittel ranken sich so viele Mythen wie wohl kaum um ein anderes. Gingen viele Athleten vor einigen Jahren noch davon aus, dass der Stoff der Leber schädigt, ist inzwischen jedoch eindeutig das Gegenteil bewiesen. Dennoch trauen viele Kraftsportler dem Mittel weiterhin nicht über den Weg. Ein Fehler, denn z.B. Kraftsport und Beef-Protein sind ein echtes Dream-Team, welches schon vielen Sportlern geholfen hat, die Leistung und Optik zu verbessern.

Es ist eine körpereigene Substanz, welche also vom Körper selbst gebildet wird. Kreatin kommt jedoch auch in verschiedenen Lebensmitteln vor. Ein höherer Kreatinspiegel wirkt sich positiv auf den Muskelaufbau aus – eine Tatsache, die Tausende Kraftsportler im Laufe ihrer Trainingskarriere selbst erlebt haben und bei der es schade wäre, darauf zu verzichten.

Wirkungsweise und Nutzen

Ohne genauer auf die Wirkungsweise einzugehen: Das Mittel bindet im Körper Wasser, was dazu führt, das Muskeln prall und aufgepumpt wirken. Zusätzlich wird auch die Leistung gesteigert. Im Top-Leistungsbereich gehen Experten von einer Steigerung von bis zu 10 Prozent aus – eine extreme Leistungssteigerung, die anders kaum zu erreichen ist.

Im Kraftsport und Bodybuilding, bei denen es also nicht unbedingt auf Gewicht ankommt (im Gegensatz zum Beispiel zu Kampfsportarten, bei denen die Gewichtsklasse extrem wichtig ist oder bei Läufern, die möglichst wenig Gewicht auf die Strecken bringen wollen), ist das Mittel also längst massentauglich geworden und wird von fast jedem Sportler, auch Hobbysportlern, supplementiert.

Wissenschaftlich ist es inzwischen erwiesen, dass die Einnahme von geringen Mengen praktisch keine Nachteile hat. Es macht nicht abhängig und hat keine nachhaltigen gesundheitlichen Nebenwirkungen. Höchst selten kann es zu Problemen im Magendarmtrakt kommen, dies jedoch fast ausschließlich bei einer Überdosierung und auch nur in Form von zum Beispiel Übelkeit oder Durchfall. Kein Vergleich zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln also.

Ein weiterer Vorteil des Mittels: Er ist extrem günstig. Im Gegensatz zu vielen anderen modernen Nahrungsergänzungsmitteln ist es im Programm von praktisch jedem Anbieter auf diesem Gebiet und auch für das kleinere Portemonnaie erschwinglich. Da sich die Einnahme auf wenige Gramm pro Tag beschränkt, halten die angebotenen Mengen normalerweise einige Monate.

Fazit und Tipps

Es sprechen also kaum Argumente gegen den sinnvollen Gebrauch nach Anleitung. Vor allem auch für Vegetarier und Veganer ist die Einnahme zu empfehlen, da es vor allem in Fleisch und weniger in pflanzlichen Nahrungsmitteln vorkommt. Natürlich ist der Gebrauch kein Muss – aber in einem Sport, welcher durch extreme Disziplin sowohl beim Training als auch in der Ernährung getrieben wird, sind alle legalen Hilfsmittel ohne Nebenwirkungen positiv anzusehen. Es gibt das Nahrungsergänzungsmittel in verschiedenen Formen, wobei Pulver oder Kapseln die Herkömmlichsten sind.